Über uns Niklas

Welche Instrumente spielst du und warum?

Irish Bouzouki: Sie ist vielfältig, elegant und ich kann dabei singen!
Zudem lerne ich gerade die schwedische Nyckelharpa,
aber bis ich sie „spielen“ kann dauert es wohl noch etwas.

Welche Künstler und Werke inspirieren dich?
Ganz unterschiedlich, von Musikern wie Oliver von Faun oder Thomas von Cesair, über diverse andere Musik wie Post-Rock, Shoegaze oder Electronica. Oder aber auch Literatur und Filme, ich mag die klassische Romantik, besonders die britische und Filme von Jim Jarmush

Was würdest du tun, wenn du keine Musik machen würdest?
Wahrscheinlich mehr schreiben und einen lukrativen Nebenjob haben. Aber eigentlich möchte ich es nicht mehr missen.

Was machst du in deiner freien Zeit, neben der Musik?
Ich versuche Kulturwissenschaften zu studieren, koche gerne und lese eine Menge.

Welche ist deine schönste Erfahrung mit Waldkauz?
Ich weiß nicht, ob es „die“ schönste Erfahrung gab, aber es gibt immer wieder Momente auf der Bühne, wo die Harmonie untereinander und zum Publikum nahezu perfekt ist, das kommt da wohl nahe heran.

Welchen Waldkauz-Song spielst du am liebsten?
Bisher Viento y Onda und Mati Syra Semlya, aber wahrscheinlich kommt da bald ein neuer Song und nimmt den Platz ein.

Was ist dein Traum für Waldkauz?
Große musikalische Projekte zu realiseren, Kollaborationen mit anderen Musikern und überall auf der Welt live spielen.

Was macht dich glücklich?
Ein geliebter Mensch, eine stille Nacht oder gute Lyrik.
So viele Dinge.

„Ich kam über einige Umwege zur Musik; ich hatte zwar Interesse daran, Musik zu machen, aber sowohl der Schulmusikunterricht als auch Musikschulunterricht wurden eher schlecht von mir behandelt.
Irgendwann nahm ich die Gitarre dann aber doch wieder in die Hand, um mich beim Singen zu begleiten, und so begann es dann.

Meine Liebe zur Folkmusik begann wohl bei Irishfolk, da war es dann bis zur Irish Bouzouki nicht weit und nachdem ich entdeckte, dass es Bands gibt, die auf diesen Instrumenten Lieder über die Natur und Mythologie spielen war es um mich geschehen und ich begann, zunächst gemeinsam mit Nina Musik zu machen, bis wir schließlich zu Waldkauz stießen.”


Was macht dich unglücklich?
Die Menschheit in ihrer Zerstörungslust und ihrer Ungerechtigkeit gegen einander und gegen die lebendige Natur. Für eine detaillierte Liste, sprecht mich einfach nach einem Konzert an.

Welches Buch oder welcher Film hat dich zuletzt bewegt?
Das letzte Buch welches mich lange nicht losgelassen hat war „Kafka am Strand“ von Haruki Murakami.

Welches war dein erstes Konzert, das du besucht hast?
Ich fürchte ich kann mich daran gar nicht mehr erinnern, vielleicht Schandmaul?

Wo bist du Zuhause?
Ich bin dort zuhause wo der Hexenwind
durch nächtliches Geäst weht, wo am Tage
ein klarer Bach ein bewaldetes Gebirgstal
durschneidet, das Meer in blau und grau
bis an den Horizont reicht und wo dicke
Vorhänge das Licht filtern, welches in einen
Raum mit ungezählten Büchern fällt. Eine
leise Musik erfüllt alles und es sind die Menschen
da, die ich liebe.
Aber bis ich diesen Ort gefunden habe, ist
Zuhause überall dort wo ich sein kann wer ich will,
mit wem ich will.

Drei Dinge für ein erfülltes Leben.
Lyrik
Liebe
Langsamkeit

Schönste Farbe? Das blasse blau der Abenddämmerung
Was isst du gern? Vegetarisches und Süd-ost Asiatisches, am liebsten kombiniert!
Kaffee oder Tee? Tee.
Bier oder Wein? Wein, rot und trocken!
Sonne oder Mond? Die Antwort ist Mond, der ist romantischer.
Sommer oder Winter?  Sommer für draußen Musik machen, Winter für die innere Einkehr

Zurück
|News|				|Band|			|Live|			| Musik|		|Galerie|			|Gästebuch|													|Links|			|Shop|

| Copyright © 2017  Waldkauz GbR | Alle Rechte vorbehalten. | Impressum |

kontakt@wald-kauz.de

Besucht uns auch hier:

www.WALD-KAUZ.de

CAPTCHA-Lösung eingeben
Audio-CAPTCHA anhören
Kontaktformular

Pressebereich

Waldkauz - News |News|				|Band|			|Live|			| Musik|		|Galerie|			|Gästebuch|													|Links|			|Shop| Waldkauz - News ComingSoon.jpg