59Lughnasad.jpgHappy Lughnasad

01.08.2017


 Heute ist das erste Erntefest, das Ende der Sommersonne wird eingeleitet und die Erde gibt uns reichlich ihrer Früchte.

Wie zu jedem Fest führte es mich zu Wald und Felder, um meine Gedanken zu diesem Fest zu sammeln.


Hier in der Region Hildesheim hatten wir vor einigen Tagen heftige Regen und schließlich weite Überflutungen. Die Spuren davon waren im Wald noch immer sichtbar. Wasserpflanzen lagen auf den Wegen, die Pfade waren sandig und sumpfig und ich habe sogar Muscheln gefunden.

Aber viele Anwohner hier hat es sehr schlimm getroffen und sie haben mit den Schäden zu kämpfen.


Wieder einmal wird also deutlich, wie klein wir doch neben der Kraft der Natur sind. Und wie unerwartet sie ihre Launen ändern kann.

Nicht die Menschen zähmen die Natur, Mutter Erde hat ihren ganz eigenen Plan.


Und an einem Tag wie heute sollten wir uns dessen bewusst werden und uns dankbar und glücklich schätzen, dass nun die reichen Tage beginnen und die Erde uns ihre Schätze schenkt, welche die Sonne den Sommer über mit ihrer Kraft hat wachsen lassen.

Mit allem was wir ernten, nehmen wir einen Teil der Sonne, der Erde und des Regens in uns auf.


Genießt den August!

Gina & Waldkauz