Die ersten Töne erklangen im Jahre 2010, als Gina und Lennart (Gründungsmitglied und ehemalige Gitarre) begannen gemeinsam zu musizieren. Doch erst als Schlagzeuger Peter 2012 zurück in die Nähe zog, entwickelte sich aus der Idee die Folkband Waldkauz.

Melodien und Harmonien verwandelten sich zu Liedern, die sie im Jahr 2013 erstmals auf die Bühne brachten.

Zum Start des Jahres 2014 verknüpften sich die Wege von Waldkauz mit Nina und Niklas.
Kennen gelernt auf einem Festival in Holland, verbandt die fünf eine Liebe zur Musik und eine gemeinsame Heimat.

In dieser Besetzung wurden nun die Konzerte bestritten als auch neue Songs geschrieben


Ihr Debütalbum „Komm mit“ veröffentlichten sie im März 2015.
Zum Sommer 2016 verließ Gitarrist Lennart die Band.
Im April 2017 feierte das zweite Studioalbum „Mythos“ seine Veröffentlichung. Eine aufwendigere, größere Produktion, welche das Potenzial des Debüts übertraf.

Im Jahr 2018 verbanden die Vier Waldkauz zu einem vorübergehenden Kollaborationsprojekt mit der Band Brisinga und Bassist Andi Douwt, um für einen volleren Bühnensound und eine aufwendigere Show zu sorgen.

Zu Beginn von 2019 verließ Gründungsmitglied Gina die Band. Dafür stießen Bassist Andi Douwt als festes Bandmitglied und als Ersatzmusikerin Fabienne Kirschke an Gesang und Drehleier dazu.

Das dritte Album soll im Frühjahr 2020 erscheinen.

Biographie Nina

Stücke von uralter Magie, der Weisheit der Natur und dem Rausch des Tanzes.
Mal energiegeladen und wild, mal sphärisch und verträumt erklingt die Musik von der Bühne. Ein verbindendes Thema bleiben dabei alte Sagen und Mythen, deren Kraft und Geheimnis bis heute in der Musik der Band nachhallt.


Auf historischen und modernen Instrumenten verbinden sie eigene Kompositionen mit Einflüssen aus europäischer Folkmusik. Tanzbare Rhythmen verweben sich mit eingängigen Melodien und bis zu dreistimmige Gesangsarrangements verzaubern den Zuhörer.


Im Jahr 2018 können WALDKAUZ auf eine fünfjährige Live-Erfahrung im In- und Ausland zurückblicken. Dazu zählen Festivals wie das Wacken Open Air, das Wave Gotik Treffen, und das Castlefest in den Niederlanden. Außerdem konnten sie im Jahr 2016 den Newcomer-Award des Festival Mediaval für sich entscheiden und haben auf zahlreichen Terminen des Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (MPS) gespielt.


Im März 2015 erschien ihr erstes Album "Komm' mit", welches beim Publikum wie auch der Fachpresse großen Anklang fand. Im Frühjahr 2017 veröffentlichte die Band ihr zweites Studioalbum "Mythos" und machte einen weiteren Sprung nach vorne. Eine aufwendigere, größere Produktion, welche das Potenzial des Debüts übertraf. Positive Rezensionen und Interviews in szenerelevanten Magazinen wie Miroque oder Sonic Seducer folgten.


Das dritte Album soll im Frühjahr 2020 erscheinen.



Waldkauz sind:


Nina Green - Gesang, Flöten, Schäferpfeife

Fabienne Kirschke – Gesang, Drehleier, Harfe

Niklas Agalstra – Gesang, Irish Bouzouki, Nyckelharpa

Andi Douwt - Bass

Peter Guenter – Schlagzeug, Percussion

|News|				|Band|			|Live|			| Musik|		|Galerie|			|Gästebuch|													|Links|			|Shop|

| Copyright © 2019  Waldkauz GbR | Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutzerklärung |

info@wald-kauz.de

Besucht uns auch hier:

Pressebereich

Waldkauz - News |News|				|Band|			|Live|			| Musik|		|Galerie|			|Gästebuch|													|Links|			|Shop| Waldkauz - News Waldkauz - News